Zweifelsohne bietet der Innenraum eines Busses gigantischen Spielraum für Individualisierungen.
Wir können einen kleinen Beitrag zum guten Gelingen leisten. Auch die Reduzierung des Fahrgeräusches steht ganz oben auf der Wunschliste vieler Busfahrer, die Ihren Bulli oft als Reisefahrzeug nutzen.


Audi TT Adapterkonsole-Alma

Sitze sind immer ein großes Thema. Der Markt an qualitativ ansprechenden Nachrüstsitzen ist begrenzt und meist sind diese entsprechend kostspielig. Auch gebrauchte Upgrade-Sitze aus dem T4 sind selten und verbessern kaum die fehlende Seitenführung.

Dazu kämpfen große Fahrer mit der geringen Kopffreiheit. Audi TT (Modell 8N) Sitze sind immer noch beliebt und für den T4 auch unsere erste Wahl. Denn:

  • Sie sind häufig gebraucht in einem guten Zustand erhältlich.
  • Sie haben eine hervorragende Seitenführung.
  • Sie sehen super aus.
  • Sie passen farblich gut zur T4 Innenausstattung.
  • TT-Sitze sind auch masslich sehr dicht am T4.

 

Einen TT-Sitz einzubauen kann ganz einfach sein, wenn man dieses auf die T4 Konsole schraubt bzw. schweißt. Nur sitzt man dann viel zu hoch, selbst wenn der Sitz nach ganz unten gestellt ist. Die Höhenverstellung ist nutzlos. Eine §21 Abnahme ist natürlich auch notwendig.

 

Genau hierfür haben wir Alma entwickelt.

 

 

Alma positioniert den Sitz da, wo er ergonomisch korrekt sein soll. Dabei ist die Höhe so gewählt, dass die Sitzposition von leicht tiefer als Serie bis leicht höher reicht.

 

Alma hat auch vorgeprägte Aussparungen für T5 Einstiegsleuchten.

 

Alma hat eine Vorrüstung als Safe (in Vorbeibereitung).

 

 

Alma hat keine ABE und kann nur per §21 Einzelabnahme legalisiert werden. Aufgrund der sehr soliden Ausführung aus 3mm Stahlblech hatten wir hiermit nie Probleme

 

 


TIPS und Tricks rund um die TT-Sitze

Zweitbatterie und Alma

Natürlich ist der Platz unter dem Sitz geringer als bei einem serienmäßigen T4 ohne Höhenverstellung. Eine Lösung wurde mit dem Wechsel auf eine Optima Yellow Top gefunden, die liegend montiert werden kann. Die Halterungen müssen in Eigenregie gefertigt werden, die Konsole hat alle relevanten Aussparungen.


Seitenwechsel

Wenn man die Audi Sitze von links auf rechts umbaut, also ihre Seiten tauscht (tausch des hinteren Querträgers), dann sitzt der T4-Fahrer auf einem meistens unbenutzten Audi Beifahrersitz. Auch sind dann die Höhenverstellungshebel innen. Genau wie das Seiten-Airbagfach, welches sich gut für die Anbindung der Armlehne eignet.

 


Sitzheizung

Das Positive Vorab: Der T4 Schalter kann die den TT-Heizmatten ansteuern.

 

Der Adapter ist schnell gebaut.

 


Armlehnenadapter "Anouk"

Wenn die Seiten gewechselt wurde, kann in die Airbagaufnahme mit Hilfe von Anouk eine Armlehne montiert werden.

 

ACHTUNG: Arbeiten am Airbag dürfen nur vom qualifizierten Personal durchgeführt werden. Frage bitte einen Fachmann, den TT-Airbag zu demontieren, zu entkernen, und nicht benötigte Teile zu entsorgen.